zum Hauptmenü
zum Inhalt


Hauptmenü:

Magistrale für den Güterverkehr

Prioritätsachse Paris - Bratislava

Im Rahmen der von der EU geförderten Trans-European Networks (TEN) ist die Region Stuttgart Teil der West-Ost-Magistrale Paris Stuttgart-Wien-Bratislava. Mit der Fertigstellung aller Hochgeschwindigkeitstrassen wird sich die Fahrzeit nach Paris auf unter 3 Stunden verringern.

Bereits heute kommt dem Korridor Stuttgart-Ulm eine hohe Bedeutung im europäischen Güterverkehr zu. Sowohl auf den Nord-Süd-Verbindungen von den großen Nordseehäfen und aus dem Ruhrgebiet in Richtung Südeuropa als auch auf den Ost-West-Verkehren. Der Ausbau des Korridors zur Hochgeschwindigkeitsstrecke wird für eine zusätzliche Entlastung des Güterverkehrs auf der alten Trasse sorgen.

Die zahlreichen Einrichtungen für den kombinierten Verkehr in Kornwestheim sowie den Häfen von Stuttgart und Plochingen ermöglichen ein zügige und leistungsfähige Bedienung der Gleisanschlüsse in der Region.